EIN HOCH AUF DIE STADTWERKE, PRIVAT IST NICHT IMMER BESSER!

Vor über einem Jahr hatte die Stadtverordnetenversammlung in Stadtallendorf den Beschluss gefasst, die Stadt- und Straßenreinigung wieder in die kommunale Hand zurückzuführen. Entsprechend diesem Beschluss führt der Eigenbetrieb Stadtwerke seit dem 01.01.2020 die zuvor durch einen privaten Dienstleister erbrachten Straßenreinigungsarbeiten in Eigenregie mit eigenen Mitarbeitenden durch. Stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender der SPD und Magistratsmitglied Jürgen Behler lobte die Arbeit der Stadtwerke und fügte hinzu: „Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Mitarbeitenden der Stadtwerke führen ihre Arbeit einwandfrei und gewissenhaft aus. Die Rekommunalisierung war ein wichtiger und richtiger Schritt. Öffentliche Aufgaben sollten möglichst auch in Eigenregie durch die öffentliche Hand ausgeführt werden. Nur so bleibt einerseits die Qualität der erbrachten Leistungen und andererseits gute Arbeitsbedingungen für die Belegschaft kontrollierbar.“ Jürgen Behler beendete seine Ausführungen mit den Worten: „Wir als SPD Stadtallendorf danken den Bediensteten der Stadtwerke für ihren hervorragenden Einsatz im Sinne einer sauberen und lebenswerten Stadt.“

Scroll to Top